Naturpark Haßberge

Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub im Naturpark Haßberge. Ob in der Natur, beim Wandern, Kultur und Genuss entdecken, Wellness oder Rad fahren.

Die Haßberge sind einer der kleinsten Naturparks Frankens. Zwischen dem Maintal im Süden und dem Grabfeld im Norden breitet sich ein Teppich  aus Wiesen, Äckern, Hecken, Weinbergen und Streuobstwiesen aus. Diese ursprüngliche, historisch gewachsene Landschaft macht zusammen mit naturnahen Laub- und Mischwäldern den besonderen Reiz des Naturparks aus.


Nicht umsonst trägt der Naturpark Haßberge den Titel „Land der Burgen, Schlösser und Ruinen”: Vorgeschicht­liche Fliehburgen, Burgen und Schlösser findet man überall. Als spektakuläre Ruinen beherrschen die einst gewaltigen Burgen von Altenstein und Lichtenstein noch immer die Landschaft. Erlebnisreiche Wanderwege durchziehen den Naturpark: Ob „Burgen- und Schlösser­­wanderweg”, „Kelten-Erlebnisweg” oder „Weinwanderweg” – immer erfährt der Wanderer Wissenswertes zu kulturellen Besonderheiten und Sehenswürdig­keiten.

2 kleine Filme zur Einstimmung...

Imagefilm Haßberge-Tourismus


Mein abgefahrener Sommer in ... den Haßbergen

Im Juli 2016 besuchte die Reisebloggerin Melli das Burgeninformationszentrum Altenstein entlang der Deutschen Burgenstraße.